Schrift verkleinernSchrift vergrößern
Gesundheit aktuell
Gesundheits-TV
Gesundheits-Checks
Gesundheitsfrage
Gesundheitswissen
Gesundheit im Fernsehen
Für Sie haben wir interessante Gesundheits-Sendungen zusammengestellt:

08.08.2022
14:25 - 15:15
MDR
Elefant, Tiger & Co.
Hauptsache gesund
15:30 - 16:00
BR
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Mit Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen. Lilienpartner Lilien brauchen passende Pflanzpartner wie Stauden im gleichen Farbspektrum, beispielsweise der Purpursonnenhut "Echinacea purpurea". Spaliergehölze: Aufzucht und Erziehung von Spalierbäumen Gartentipps: Clematis pflanzen, Fruchtpflege für reiche Ernte, Silberpflanzen als Alleskönner Pflegeleichte Perückensträucher Gartenexperte Volker Kugel pflanzt einen Perückenstrauch, eine robuste Pflanze, die volle Sonne verträgt und frosthart ist. Terrassengestaltung Die Terrasse wird oft als das zweite Wohnzimmer angesehen. Umso schöner, wenn sie mit vielen Pflanzen ausgestattet ist. Banane Ernst Delle züchtet Bananenstauden im eigenen Gewächshaus. Nigella als Gewürz Barbara Krasemann erntet Nigella-Samen und bereitet Frischkäsekügelchen zu. Schloss Gunnebo Das Landgut Schloss Gunnebo in Schweden liegt inmitten der Seenlandschaft des Kulturreservats Västra Götaland.
19:25 - 20:15
ZDF
New Work. Die Zukunft der Arbeit
Selbstbestimmung und Zufriedenheit in Werkstätten und Büros. New Work ist mehr als Homeoffice, flexibles oder mobiles Arbeiten. Wer profitiert - und wo sind die Grenzen der neuen Arbeitswelt? Die Suche nach Strom und einer guten Internetverbindung diktiert allzu oft die Tagesroute von Greta und Jan Navel. Die beiden sind in ihrem Van auf Weltreise und arbeiten immer noch fest angestellt. Und dabei erleben sie, dass schlafen, kochen, arbeiten und leben auf engsten Raum ganz schön stressig sein kann. Der Van muss ständig umrangiert werden, damit alle Flächen für die Freizeit und die Arbeit genutzt werden können. Greta und Jan Navel leben den Traum vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Als Festangestellte sind sie seit einem halben Jahr im Van auf Weltreise und erledigen ihre Arbeit, wann und wo es gerade passt: mal frühmorgens am Campingtisch, mal tagsüber im Café oder auch abends in einer Strandbar. Feste Telefontermine mit ihrem Arbeitgeber haben sie nur einmal in der Woche. Wirklich ein Traum? "Prinzipiell ja, aber natürlich kostet dieses autarke Leben auch manchmal Kraft. Die Arbeit muss erledigt werden - auch bei instabilem Netz und schlechtem Wetter", gibt Greta offen zu. Auf der Suche nach Arbeitskräften oder um einfach mithalten zu können, viele Unternehmen haben sich auf den Weg gemacht und ihre Arbeitszeitmodelle radikal modernisiert. Auch im Hotel: Personalkoordinator Tim Meckelholt sieht seine Mitarbeiterin Annemarie seltener als früher, aber dafür länger. In den "25hours-Hotels" in Österreich, Deutschland und der Schweiz haben alle Angestellten die Wahl zwischen dem klassischen Fünf-Tage-Modell oder dem neuen Vier-Tage-Modell - halt mit längeren Arbeitszeiten. Seit sich das rumgesprochen hat, ist die Bewerbungsrate um 200 Prozent gestiegen. "In Zeiten von Fachkräftemangel (...) sind flexible Arbeitszeitmodelle ein echter Wettbewerbsvorteil", so der Personalkoordinator schon während der Testphase. Work-Life-Blending statt Work-Life-Balance - ein Modell, bei dem Arbeits- und Privatleben verschwimmen: "Wenn Mitarbeitende private Dinge in ihren Arbeitstag integrieren können, reduziert das ihren Alltagsstress und steigert gleichzeitig die Bindung an das Unternehmen", so Arbeitsmarktexperte Dr. Daniel Dettling. "Work-Life-Blending kann zur Win-Win-Situation für alle werden." Beim Maschinenbauunternehmen Trumpf funktioniert das mit flexiblen Arbeitszeitkonten für alle und konsequente Digitalisierung der Produktionsabläufe. Dazu kommen eine hauseigene Kita, Fitnessstudio, Reinigungs- und Bügelservice sowie Gesundheitscheck. Und auch das ist New Work: Wenn ein Bäcker nicht schon um 2.00 Uhr in der Backstube stehen muss, sondern der Arbeitsbeginn auf 6.00 Uhr festgelegt wurde. Neue Arbeitszeitmodelle und bessere Arbeitsbedingungen helfen auch in der Bäckerei bei der Suche nach Fachkräften. New Work bedeutet nicht unbedingt mehr Geld und mehr Freizeit. New Work steht viel mehr für mobiles, flexibles und selbst bestimmtes Arbeiten mit allen Vor- und Nachteilen. Im Film kommen alle zu Wort: Freiheitsliebende Angestellte, die mobil aus dem Van arbeiten, und Unternehmen, die das ermöglichen. Selbstständige, die mit ihrem Laptop der Sonne hinterherreisen und Unternehmen, die versuchen, die Arbeit durch moderne Raumkonzepte, Arbeitszeitmodelle und abgeflachte Hierarchien attraktiver zu machen. Und Hotels, die neue Arbeitszeitmodelle in Absprachen mit den Mitarbeitenden einführen - und damit bei der Personalsuche punkten können. Die Arbeitswelt betritt ein neues Level.
20:15 - 21:00
Südwest Fernsehen
Doc Fischer
Hitzewellen - dramatische Folgen für die Gesundheit
21:00 - 21:45
Südwest Fernsehen
Die Ernährungs-Docs
Metabolisches Syndrom, Verstopfung, Chronische Migräne
09.08.2022
04:30 - 04:45
VOX
Wissenshunger
Wie entsteht die Creme auf dem Fertig-Cappuccino? Helfen Cola und Salzstangen wirklich bei Durchfall? Was unterscheidet Tiefkühl-Spinat vom marktfrischen Gemüse? Wie funktioniert eine Espressomaschine, und warum schmeckt der "kurze Schwarze" im Café immer besser? Alles Fragen, die sich um das Thema Ernährung ranken - dem Thema unserer Zeit. "Wissenshunger" blickt in die Fabriken und Betriebe, aus denen unser Essen kommt. Das VOX-Magazin begleitet Menschen, die dafür verantwortlich sind, dass hochwertige Lebensmittel hergestellt werden und erklärt, warum richtige Ernährung so wichtig für unsere Gesundheit ist.
09:40 - 10:25
Südwest Fernsehen
Doc Fischer
Hitzewellen - dramatische Folgen für die Gesundheit
15:30 - 16:00
BR
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
19:00 - 19:30
BR
Gesundheit!
7 Tage unter Depressiven
20:15 - 21:00
NDR
Abenteuer Diagnose
Best-of-Ausgabe
10.08.2022
04:20 - 05:05
ZDF
New Work. Die Zukunft der Arbeit
Selbstbestimmung und Zufriedenheit in Werkstätten und Büros. New Work ist mehr als Homeoffice, flexibles oder mobiles Arbeiten. Wer profitiert - und wo sind die Grenzen der neuen Arbeitswelt? Die Suche nach Strom und einer guten Internetverbindung diktiert allzu oft die Tagesroute von Greta und Jan Navel. Die beiden sind in ihrem Van auf Weltreise und arbeiten immer noch fest angestellt. Und dabei erleben sie, dass schlafen, kochen, arbeiten und leben auf engsten Raum ganz schön stressig sein kann. Der Van muss ständig umrangiert werden, damit alle Flächen für die Freizeit und die Arbeit genutzt werden können. Greta und Jan Navel leben den Traum vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Als Festangestellte sind sie seit einem halben Jahr im Van auf Weltreise und erledigen ihre Arbeit, wann und wo es gerade passt: mal frühmorgens am Campingtisch, mal tagsüber im Café oder auch abends in einer Strandbar. Feste Telefontermine mit ihrem Arbeitgeber haben sie nur einmal in der Woche. Wirklich ein Traum? "Prinzipiell ja, aber natürlich kostet dieses autarke Leben auch manchmal Kraft. Die Arbeit muss erledigt werden - auch bei instabilem Netz und schlechtem Wetter", gibt Greta offen zu. Auf der Suche nach Arbeitskräften oder um einfach mithalten zu können, viele Unternehmen haben sich auf den Weg gemacht und ihre Arbeitszeitmodelle radikal modernisiert. Auch im Hotel: Personalkoordinator Tim Meckelholt sieht seine Mitarbeiterin Annemarie seltener als früher, aber dafür länger. In den "25hours-Hotels" in Österreich, Deutschland und der Schweiz haben alle Angestellten die Wahl zwischen dem klassischen Fünf-Tage-Modell oder dem neuen Vier-Tage-Modell - halt mit längeren Arbeitszeiten. Seit sich das rumgesprochen hat, ist die Bewerbungsrate um 200 Prozent gestiegen. "In Zeiten von Fachkräftemangel (...) sind flexible Arbeitszeitmodelle ein echter Wettbewerbsvorteil", so der Personalkoordinator schon während der Testphase. Work-Life-Blending statt Work-Life-Balance - ein Modell, bei dem Arbeits- und Privatleben verschwimmen: "Wenn Mitarbeitende private Dinge in ihren Arbeitstag integrieren können, reduziert das ihren Alltagsstress und steigert gleichzeitig die Bindung an das Unternehmen", so Arbeitsmarktexperte Dr. Daniel Dettling. "Work-Life-Blending kann zur Win-Win-Situation für alle werden." Beim Maschinenbauunternehmen Trumpf funktioniert das mit flexiblen Arbeitszeitkonten für alle und konsequente Digitalisierung der Produktionsabläufe. Dazu kommen eine hauseigene Kita, Fitnessstudio, Reinigungs- und Bügelservice sowie Gesundheitscheck. Und auch das ist New Work: Wenn ein Bäcker nicht schon um 2.00 Uhr in der Backstube stehen muss, sondern der Arbeitsbeginn auf 6.00 Uhr festgelegt wurde. Neue Arbeitszeitmodelle und bessere Arbeitsbedingungen helfen auch in der Bäckerei bei der Suche nach Fachkräften. New Work bedeutet nicht unbedingt mehr Geld und mehr Freizeit. New Work steht viel mehr für mobiles, flexibles und selbst bestimmtes Arbeiten mit allen Vor- und Nachteilen. Im Film kommen alle zu Wort: Freiheitsliebende Angestellte, die mobil aus dem Van arbeiten, und Unternehmen, die das ermöglichen. Selbstständige, die mit ihrem Laptop der Sonne hinterherreisen und Unternehmen, die versuchen, die Arbeit durch moderne Raumkonzepte, Arbeitszeitmodelle und abgeflachte Hierarchien attraktiver zu machen. Und Hotels, die neue Arbeitszeitmodelle in Absprachen mit den Mitarbeitenden einführen - und damit bei der Personalsuche punkten können. Die Arbeitswelt betritt ein neues Level.
15:30 - 16:00
BR
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Mit Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen. Schwimmteich Bau eines naturnahen Schwimmteichs ohne Chemie: Der Teich besteht aus einem gemauerten Schwimmbecken und einem organischen Teich, der durch ein Teichrandsystem abgegrenzt wird. Rote Grütze: mit Luftschokolade und Holundersirup Schatten-Pflanzen Gartenexperte Volker Kugel erklärt, wie wichtig schattige Waldgärten für den Lebenskreislauf der Natur sind, und welche Pflanzen sich dort ansiedeln. Ein Leben im Schatten führen Moose, Gräser und Farne. Bei der Bepflanzung der Allee kommen Begonien zum Einsatz - eine der dankbarsten Pflanzen für die Begrünung von schattigen Plätzen. Außerdem pflanzt Gartenexperte Volker Kugel im Schatten Blattstrukurpflanzen wie die Heucheras oder Purpurglöckchen und bringt Höhe durch Astilben. Gartentipps: Kleintierstreu, Himbeermosaik, Hainbuchen Einkochen Landfrauen aus der Pfalz zeigen, wie man Obst und Gemüse richtig einkocht. Dachbegrünung pflegen Schloss Arenenberg 600 Jahre Gartentradition sind am Schloss Arenenberg zu erleben.
20:45 - 21:15
MDR
Betrogen und entstellt: Das Geschäft mit vollem Haar
Jede vierte Frau und ein Großteil der Männer leiden im Laufe ihres Lebens unter Haarausfall. Vor allem, wenn er in jungen Jahren beginnt, stellt er für Betroffene eine große Belastung dar. Doch was tun, wenn die Haare immer weniger werden? Für viele ist eine Haartransplantation die Lösung. Die ist aber nicht nur teuer, sondern kann auch schiefgehen! Für die Reportage "Betrogen und entstellt: Das Geschäft mit vollem Haar" lernt Jonas Juckeland Betroffene kennen. Wie gehen sie mit ihrem Haarausfall im jungen Alter um und welche Lösungen haben sie für sich gefunden? Wären diese auch etwas für den Reporter persönlich? "Es sind doch bloß Haare, rasier' sie dir doch einfach ab, du siehst ja aus wie ein Opa!". Jacob M. fielen schon mit 18 die Haare aus. Solche Sprüche haben ihn oft verletzt. Heute ist Jacob fast schon ein Experte auf dem Gebiet. Denn auf seinem YouTube-Kanal spricht er ganz offen über das gesellschaftliche Tabuthema "Haarausfall". Doch das war nicht immer so. Jacob erzählt in der Reportage von seiner langen und emotional belastenden Suche nach einer Lösung gegen den Haarausfall. Unter anderem nahm er Medikamente mit dem Wirkstoff Finasterid. Das stoppte zwar den Haarausfall, hatte aber Nebenwirkungen. "Die Hauptnebenwirkung, die mir wiederum viel Freude am Leben genommen hat, war die erektile Dysfunktion." Der Dermatologe Dr. med. Abdou Zarzour aus Halle (Saale) steht Wirkstoffen wie Finasterid kritisch gegenüber. Er hat laut eigenen Aussagen bereits 10.000 Patientinnen und Patienten behandelt und betont, dass Medikamente, Shampoos oder andere Kosmetika nicht einfach wahllos gegen Haarausfall eingesetzt werden sollten. Bei Männern ist der Haarausfall oft erblich bedingt. Und immer mehr wollen das mit einer Haartransplantation kaschieren. Haarchirurg Reza Azar zeigt, wie eine solche Operation abläuft. Eine Arbeit, die viele Stunden dauert und ihren Preis hat. Das macht die Haartransplantation auch zu einem lukrativen Geschäftsmodell. In der Reportage spricht ein geschädigter Patient davon, wie er "abgezockt und verunstaltet" wurde. Rechtsanwalt Christoph Bomke zeigt Fotos seiner über 800 betroffenen Klienten, bei denen die Haartransplantation schiefgelaufen ist. Mitte zwanzig und plötzlich Haarausfall - ein emotionales Thema. Denn es geht dabei nicht nur um Haare. Vielmehr ist es ein gesellschaftliches Tabuthema, über das im Film offen und ehrlich gesprochen wird. Und es ist auch eine ganz persönliche Spurensuche des MDR-Reporters mit der Frage: Warum sind uns unsere Haare so wichtig? Welche Lösung Jonas Juckeland für sich findet, ist im MDR-Fernsehen in der Reihe "Exakt - Die Story" zu sehen.
22:30 - 23:00
ARD alpha
Die Wahrheit über... Licht
Licht
11.08.2022
01:50 - 02:35
NDR
Abenteuer Diagnose
Best-of-Ausgabe
02:55 - 03:25
MDR
Betrogen und entstellt: Das Geschäft mit vollem Haar
Jede vierte Frau und ein Großteil der Männer leiden im Laufe ihres Lebens unter Haarausfall. Vor allem, wenn er in jungen Jahren beginnt, stellt er für Betroffene eine große Belastung dar. Doch was tun, wenn die Haare immer weniger werden? Für viele ist eine Haartransplantation die Lösung. Die ist aber nicht nur teuer, sondern kann auch schiefgehen! Für die Reportage "Betrogen und entstellt: Das Geschäft mit vollem Haar" lernt Jonas Juckeland Betroffene kennen. Wie gehen sie mit ihrem Haarausfall im jungen Alter um und welche Lösungen haben sie für sich gefunden? Wären diese auch etwas für den Reporter persönlich? "Es sind doch bloß Haare, rasier' sie dir doch einfach ab, du siehst ja aus wie ein Opa!". Jacob M. fielen schon mit 18 die Haare aus. Solche Sprüche haben ihn oft verletzt. Heute ist Jacob fast schon ein Experte auf dem Gebiet. Denn auf seinem YouTube-Kanal spricht er ganz offen über das gesellschaftliche Tabuthema "Haarausfall". Doch das war nicht immer so. Jacob erzählt in der Reportage von seiner langen und emotional belastenden Suche nach einer Lösung gegen den Haarausfall. Unter anderem nahm er Medikamente mit dem Wirkstoff Finasterid. Das stoppte zwar den Haarausfall, hatte aber Nebenwirkungen. "Die Hauptnebenwirkung, die mir wiederum viel Freude am Leben genommen hat, war die erektile Dysfunktion." Der Dermatologe Dr. med. Abdou Zarzour aus Halle (Saale) steht Wirkstoffen wie Finasterid kritisch gegenüber. Er hat laut eigenen Aussagen bereits 10.000 Patientinnen und Patienten behandelt und betont, dass Medikamente, Shampoos oder andere Kosmetika nicht einfach wahllos gegen Haarausfall eingesetzt werden sollten. Bei Männern ist der Haarausfall oft erblich bedingt. Und immer mehr wollen das mit einer Haartransplantation kaschieren. Haarchirurg Reza Azar zeigt, wie eine solche Operation abläuft. Eine Arbeit, die viele Stunden dauert und ihren Preis hat. Das macht die Haartransplantation auch zu einem lukrativen Geschäftsmodell. In der Reportage spricht ein geschädigter Patient davon, wie er "abgezockt und verunstaltet" wurde. Rechtsanwalt Christoph Bomke zeigt Fotos seiner über 800 betroffenen Klienten, bei denen die Haartransplantation schiefgelaufen ist. Mitte zwanzig und plötzlich Haarausfall - ein emotionales Thema. Denn es geht dabei nicht nur um Haare. Vielmehr ist es ein gesellschaftliches Tabuthema, über das im Film offen und ehrlich gesprochen wird. Und es ist auch eine ganz persönliche Spurensuche des MDR-Reporters mit der Frage: Warum sind uns unsere Haare so wichtig? Welche Lösung Jonas Juckeland für sich findet, ist im MDR-Fernsehen in der Reihe "Exakt - Die Story" zu sehen.
04:45 - 04:55
VOX
Wissenshunger
Wie entsteht die Creme auf dem Fertig-Cappuccino? Helfen Cola und Salzstangen wirklich bei Durchfall? Was unterscheidet Tiefkühl-Spinat vom marktfrischen Gemüse? Wie funktioniert eine Espressomaschine, und warum schmeckt der "kurze Schwarze" im Café immer besser? Alles Fragen, die sich um das Thema Ernährung ranken - dem Thema unserer Zeit. "Wissenshunger" blickt in die Fabriken und Betriebe, aus denen unser Essen kommt. Das VOX-Magazin begleitet Menschen, die dafür verantwortlich sind, dass hochwertige Lebensmittel hergestellt werden und erklärt, warum richtige Ernährung so wichtig für unsere Gesundheit ist.
15:30 - 16:00
BR
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
16:15 - 16:45
ARD alpha
Die Wahrheit über... Licht
Licht
21:00 - 21:45
MDR
Hauptsache gesund extra
Gesund durch Bewegung
12.08.2022
01:55 - 02:40
MDR
Hauptsache gesund extra
Gesund durch Bewegung
05:00 - 05:35
BR
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
06:35 - 07:20
NDR
Abenteuer Diagnose
Best-of-Ausgabe
15:30 - 16:00
BR
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Mit Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen. Verbenen Verbenen sind Dauerblüher im Garten sowie auf Balkon und Terrasse, ihre Herkunft ist Mittelamerika. Waldrebe Die Waldrebe, Clematis, ist eine echte Schöne und die schönste ist die italienische, die zum Spätsommer blüht. Diese sind auch unempfindlich gegen die Clematis-Welke. Der Kopf der Pflanze muss in die Sonne, der Fuß in den Schatten. Gräser für schattige Bereiche Als Schattengras hellt die Segge durch ihr Laub schön auf. Gartentipps: Schlüsselhochbeet, Kohlweißling, Seidenbaum Rosenschule Rosenschule Bioland Rosenhof ist eine von nur wenigen Bio-Rosenschulen in Europa. Pfefferminze Pfefferminze ist nicht nur als Tee zu empfehlen, man kann auch toll mit ihr kochen und sie sogar als Heilpflanze einsetzen. Kiesgarten Peter Janke: Vorstellung des Kies-Gartens von Gartenplaner Peter Janke in Hilden in Nordrhein-Westfalen
21:45 - 22:35
ZDFinfo
Geheimsache Corona - Wie China die Pandemie vertuschte
Im Januar 2020 riegelt China die Millionenstadt Wuhan ab. Wochenlang beteuert die Regierung gegenüber dem Rest der Welt, das Land habe den Ausbruch der COVID-19-Epidemie unter Kontrolle. Der Film rekonstruiert, wie der Lockdown die Stadt trifft. Er zeigt die Kluft zwischen offiziellen Verlautbarungen und den Erkenntnissen chinesischer Wissenschaftler. China relativiert - auch als viele Krankenhäuser längst vor dem Kollaps stehen. Seit Dezember 2019 ist die chinesische Regierung alarmiert - zunächst in aller Stille. Staatliche Labore untersuchen Proben des neuen Virus. Doch sie teilen ihre Ergebnisse weder mit der Bevölkerung noch mit Medizinern anderer Länder. Stattdessen sprechen Stellungnahmen von wenigen Dutzend Fällen, die einem Tiermarkt in Wuhan zugesprochen werden. Die staatliche Gesundheitskommission verbietet den Krankenhäusern, Informationen über neue Fälle publik zu machen. Ende Dezember jedoch sickern erste Informationen über das neue Coronavirus in den sozialen Medien durch. Innerhalb von Minuten weiß die Bevölkerung - und die Welt - vom Ausbruch der Krankheit. Eine Dokumentation über den Ausbruch und die Chronologie der Coronapandemie in China.
13.08.2022
02:55 - 03:20
VOX
Wissenshunger
Wie entsteht die Creme auf dem Fertig-Cappuccino? Helfen Cola und Salzstangen wirklich bei Durchfall? Was unterscheidet Tiefkühl-Spinat vom marktfrischen Gemüse? Wie funktioniert eine Espressomaschine, und warum schmeckt der "kurze Schwarze" im Café immer besser? Alles Fragen, die sich um das Thema Ernährung ranken - dem Thema unserer Zeit. "Wissenshunger" blickt in die Fabriken und Betriebe, aus denen unser Essen kommt. Das VOX-Magazin begleitet Menschen, die dafür verantwortlich sind, dass hochwertige Lebensmittel hergestellt werden und erklärt, warum richtige Ernährung so wichtig für unsere Gesundheit ist.